Saisonauftakt für Patrick Assenheimer bei der ADAC GT Masters

Das erste Rennwochenende der Saison 2017 in der ADAC GT Masters, steht vor der Tür. Patrick Assenheimer geht gemeinsam mit Maximilian Götz, im AutoArenA GT3, von Assenheimer-Mulfinger, an den Start. 

Nach zahlreichen Testkilometern ist es am kommenden Wochenende endlich soweit. Die ADAC GT Masters starten mit Rennen Nummer 1 und 2 in der Motorsport Arena Oschersleben in die Saison 2017. Dabei gibt das Autohaus Assenheimer+Mulfinger pünktlich zum zehnjährigen Engagement im Bereich Motorsport richtig Gas: Mit dem erfahrenen Teamkollegen Maximilian Götz und dem Team HTP Motorsport konnte Patrick Assenheimer dieses Jahr eine bärenstarke Kombination zur Verfügung gestellt werden, die auf eine erfolgreiche Saison in den ADAC GT Masters hoffen lässt.

Dennoch ist die Leistungsdichte in der diesjährigen Saison extrem hoch. Zahlreiche pfeilschnelle Piloten und bestens vorbereitete Teams werden eine starke Konkurrenz bilden. Patrick Assenheimer gibt sich dennoch optimistisch.

Patrick Assenheimer: „Die letzten Testfahrten liefen sehr gut für uns. Team und Auto sind bestens vorbereitet, unsere Performance stimmt. Jetzt freuen wir uns, dass es endlich losgeht!“

Termine | Uhrzeiten:

Fr., 28.04. | 12:00 Uhr >> 1. Freies Training

Fr., 28.04. | 17:00 Uhr >> 2. Freies Training

Sa., 29.04. | 09:10 Uhr >> 1. Qualifying

Sa., 29.04. | 13:15 Uhr >> 1. Rennen

So., 30.04. | 09:00 Uhr >> 2. Qualifying

So., 30.04. | 13:08 Uhr >> 2. Rennen

Der komplette Zeitplan ist auch online abrufbar unter folgendem Link: https://www.adac-gt-masters.de/docs/adac-gt-masters/events/6315.pdf

Übertragung:

Sie können das Geschehen auf der Rennstrecke im Livestream unter https://www.adac-gt-masters.de/livestream-adac-gt-masters.html mitverfolgen und zusätzlich die Rennen im Live-TV auf SPORT1 anschauen.

Ergebnisse:

Und hier gibt´s alle Daten & Zeiten im Live-Timer: http://static.sportresult.com/federations/fia/liveresults_test/adac/

Social Media:

Und natürlich können Sie Patrick Assenheimer auch in den sozialen Netzwerken hautnah verfolgen und mitfiebern:

https://www.instagram.com/patrickassenheimerofficial/

http://www.facebook.com/PatrickAssenheimerOfficial/

Bärenstarker Auftritt von Patrick Assenheimer bei seinem ersten Blancpain Endurance Rennen

Patrick Assenheimer und MANN FILTER Mercedes-AMG Team HTP Motorsport zeigten auf der Rennstrecke von Monza eine hervorragende Leistung. Trotz eines extrem starken Starterfelds ging es von Startplatz 39 am Ende auf den 14. Platz.
Bereits im Qualifying zeigte sich die hohe Leistungsdichte des Starterfelds: Knapp 30 der insgesamt 54 GT3-Fahrzeuge waren innerhalb einer Sekunde Differenz. Entscheidend waren also Hundertstel und Tausendstel für die absolut perfekte Runde. Am Ende hieß es für den Mercedes-AMG GT3 vom MANN FILTER Team HTP Motorsport Startplatz 39.

Trotz turbulenter Szenen zu Beginn und während des Rennens, meisterten Patrick Assenheimer und seine beiden Fahrerkollegen souverän sämtliche Gefahrenstellen. Im Rennen überzeugte Patrick Assenheimer fortan mit einer starken Leistung. Der Mercedes-AMG GT3 lag sehr gut auf der Strecke und am Ende des Rennens waren sage und schreibe 25 Plätze gut gemacht und Platz 14 erreicht.

Patrick Assenheimer: „Nachdem wir von P39 ins Rennen gegangen sind, war das eine geniale Performance. Vielen Dank an meine Teamkollegen Kenneth Heyer, Indy Dontje und das gesamte HTP Motorsport Team.“

 

Nachfolgend finden Sie Impressionen vom Blancpain GT Series Endurance Cup in Monza: http://www.patrick-assenheimer.de/portfolio/blancpain-gt-series-monza-2017/

Patrick Assenheimer startet auf der legendären Rennstrecke von Monza

Kommendes Wochenende wird Patrick Assenheimer in der Blancpain GT Series für das Mercedes-AMG Team HTP Motorsport auf Punktejagd gehen. Zusammen mit Kenneth Heyer und Indy Dontje  wird er beim 3-Stunden-Rennen im italienischen Monza auf dem Mann-Filter Mercedes-AMG GT3, an den Start gehen.

Die Blancpain GT Series stehen für Motorsport der Extraklasse: in der weltweit größten GT3-Serie geben sich jede Menge Sportwagenlegenden die Ehre. Das Starterfeld ist dementsprechend sehr stark aufgestellt. Das 3-stündige Rennen am Sonntag beansprucht Fahrer und Material extrem, packende Duelle und spektakuläre Action sind vorprogrammiert.

Patrick Assenheimer: „Die Blancpain GT Series sind für mich eine super Möglichkeit, Rennkilometer auf einem GT3-Fahrzeug zu sammeln. Die Vorfreude, besonders auch auf die Strecke in Monza ist riesig.“

Termine | Uhrzeiten:

Fr., 21.04. | 16:25 Uhr >> 1. Training

Sa., 22.04. | 10:45 Uhr >> 2. Training

Sa., 22.04. | 16:05 Uhr >> Pre-Qualifying

So., 23.04. | 09:50 Uhr >> Qualifying

So., 23.04. | 14:45 Uhr >> Rennen

Der komplette Zeitplan ist auch online abrufbar unter folgendem Link: http://www.blancpain-gt-series.com/images/results/77/2017%20Blancpain%20GT%20Series%20-%20Monza%20-%20Timetable%20Draft%2014-2.pdf

Übertragung:

Sie können das Geschehen auf der Rennstrecke im Livestream unter http://www.blancpain-gt-series.com/live mitverfolgen.

Ergebnisse:

Und hier gibt´s alle Daten & Zeiten im Live-Timer: http://www.blancpain-gt-series.com/live#live-timing

Social Media:

Und natürlich können Sie Patrick Assenheimer auch in den sozialen Netzwerken hautnah verfolgen und mitfiebern:

https://www.instagram.com/patrickassenheimerofficial/

http://www.facebook.com/PatrickAssenheimerOfficial/

Technischer Defekt zwingt Patrick Assenheimer zur vorzeitigen Aufgabe beim 42. DMV 4-Stunden-Rennen

Erneut gute Performance von Patrick Assenheimer im MANN FILTER Mercedes-AMG GT3 Team HTP Motorsport wird nicht belohnt, Getriebe-Defekt zwingt zur vorzeitigen Aufgabe.

Die Vorbereitung hat gepasst, Auto, Team und Fahrer waren gut auf das Wochenende eingestellt. Doch leider wurden die Bemühungen nicht belohnt.

Bereits im Zeittraining wurde das MANN FILTER Team HTP Motorsport vom Pech verfolgt. Der Mercedes-AMG GT3 war gegen Ende des Qualifyings auf seiner schnellsten Runde unterwegs, wurde jedoch von Doppelgelb ausgebremst. So hieß es am Ende Startplatz 24 für das Duo Assenheimer / Dontje.

Patrick Assenheimer übernahm den Start des Rennens und zeigte von Beginn an eine starke Leistung. Diese durfte er leider nur kurz präsentieren, da der Mercedes-AMG mit Getriebeproblemen immer langsamer wurde und bereits nach Runde 3 in der Box abgestellt werden musste.

Patrick Assenheimer: „War leider nicht unser Wochenende. Nach guter Performance am Freitag und ein bisschen Pech beim Qualifying, lief es im Rennen leider auch nicht besser. Nach Runde 3 des Starts hatten wir leider Probleme mit dem Getriebe, was uns zum abstellen des Autos zwang. Nun heißt es auf die ADAC GT Masters Testtage vorzubereiten. Dienstag und Mittwoch wird in Oschersleben getestet. Beim ADAC Zurich 24h-Rennen greifen wir auf der NürburgringNordschleife wieder an.“

Unter folgendem Link finden Sie Bilder-Impressionen: http://www.patrick-assenheimer.de/portfolio/dmv-4-stunden-rennen-2017/

Große Vorfreude auf das DMV 4-Stunden-Rennen

Kommendes Wochenende steht mit der 42ten Ausgabe des DMV 4-Stunden-Rennen bereits der nächste Lauf in der VLN Langstreckenmeisterschaft an. Patrick Assenheimer wird zusammen mit dem Niederländer Indy Dontje im MANN FILTER Mercedes-AMG GT3 eingesetzt vom Team HTP Motorsport an den Start gehen. Das Fahrerduo will an die guten Leistungen des ersten Laufs in der VLN Langstreckenmeisterschaft anknüpfen.

Patrick Assenheimer: „Die Performance von Team, Fahrzeug und nicht zuletzt meiner Kollegen war beim vergangenen Rennen richtig gut. Natürlich geht es auch diesmal vorrangig darum, wichtige Erfahrungen mit dem Fahrzeug zu sammeln, aber mit etwas mehr Glück im Rennverlauf können wir kommende Woche durchaus weiter vorne mitfahren.“

08.04.2017: 42. DMV 4-Stunden-Rennen – Zeitplan:

08:30 – 10:00 Uhr Zeittraining
11:00 – 11:40 Uhr Startaufstellung
12:00 – 16:00 Uhr Rennen (4 Stunden)
18:00 – 19:00 Uhr Siegerehrung

Weitere Informationen und aktuelle News & Ergebnisse finden Sie am Rennwochenende unter folgendem Link: http://www.vln.de/de/saison/2017/2017-04-08/42-dmv-4-stunden-rennen.html