Bärenstarker Auftritt von Patrick Assenheimer bei seinem ersten Blancpain Endurance Rennen

Patrick Assenheimer und MANN FILTER Mercedes-AMG Team HTP Motorsport zeigten auf der Rennstrecke von Monza eine hervorragende Leistung. Trotz eines extrem starken Starterfelds ging es von Startplatz 39 am Ende auf den 14. Platz.
Bereits im Qualifying zeigte sich die hohe Leistungsdichte des Starterfelds: Knapp 30 der insgesamt 54 GT3-Fahrzeuge waren innerhalb einer Sekunde Differenz. Entscheidend waren also Hundertstel und Tausendstel für die absolut perfekte Runde. Am Ende hieß es für den Mercedes-AMG GT3 vom MANN FILTER Team HTP Motorsport Startplatz 39.

Trotz turbulenter Szenen zu Beginn und während des Rennens, meisterten Patrick Assenheimer und seine beiden Fahrerkollegen souverän sämtliche Gefahrenstellen. Im Rennen überzeugte Patrick Assenheimer fortan mit einer starken Leistung. Der Mercedes-AMG GT3 lag sehr gut auf der Strecke und am Ende des Rennens waren sage und schreibe 25 Plätze gut gemacht und Platz 14 erreicht.

Patrick Assenheimer: „Nachdem wir von P39 ins Rennen gegangen sind, war das eine geniale Performance. Vielen Dank an meine Teamkollegen Kenneth Heyer, Indy Dontje und das gesamte HTP Motorsport Team.“

 

Nachfolgend finden Sie Impressionen vom Blancpain GT Series Endurance Cup in Monza: http://www.patrick-assenheimer.de/portfolio/blancpain-gt-series-monza-2017/

You may also like