Renneinsatz bei British GT Championship wird mit gutem 5. Platz belohnt

Um Kilometer auf dem Circuit de Spa und Erfahrungen für das kommende 24h Rennen Ende Juli zu sammeln, startete Patrick Assenheimer letztes Wochenende gemeinsam mit Kenneth Heyer für Kornely Motorsport in der British GT Championship.
Bedingt durch die Fahrerpaarung musste das Duo ein Zusatzgewicht von 55 kg mit an Bord nehmen, wodurch es sehr anspruchsvoll und schwierig war, auf Augenhöhe mitzufahren. Beim 1. Rennen verhinderte eine Durchfahrtsstrafe eine bessere Platzierung als Platz 12, Platz 5 in Rennen 2 war dann sehr versöhnlich.

Patrick Assenheimer: „Wir haben sehr viel Erfahrung für das 24h Rennen der Blancpain GT Series in knapp 3 Wochen gesammelt. Dort dann zum Glück ohne 55kg!“

© Foto: Dereck Latet

You may also like