Vorstellung unserer neuen Partner und Sponsoren: Club Kaiser Skybar

DIE SKYBAR IN HEILBRONN

Über den Dächern Heilbronns erwartet Dich ein Club mit modernem Loftcharme, welcher zum Entspannen und Genießen einlädt.

Im Jahr 1933 beginnt die Geschichte unseres heutigen Club Kaisers. Vor nun fast 85 Jahren wurde der 45 Meter hohe Turm von Kaiser‘s Kaffee gebaut: Damals zur Kaffeeröstung, heute für feinste Sushi-Kunst und legendäre Partynächte. Elemente des industriellen Charmes vergangener Zeiten haben wir uns bewahrt, dabei aber viel Wert auf die Kombination mit der Moderne gelegt.

Im Club Kaiser soll jeder finden, was er sucht: Partys für die Jungen und Junggebliebenen, ausgefallene Cocktails für den spontanen Mädelsabend oder einen rauchigen Whiskey mit einer Zigarre aus unserer großen Auswahl im Humidor.

 

klicken zum Vergrößern

klicken zum Vergrößern

Vorstellung unserer neuen Partner und Sponsoren: TWINSISTERS GmbH

Handelt es sich um stimmige Beleuchtungskonzepte oder optimale Beschallungssysteme, mit unseren Leistungen konnten wir uns bis jetzt weit über die Grenzen des Heilbronner Raums einen Namen machen.
Im Unterland haben viele Firmen ihren festen Partner für die erfolgreiche Planung und Durchführung ihrer Veranstaltungen in uns gefunden.
Angefangen vom Verleih kleiner Ton- und Lichtanlagen bis zur Erstellung detaillierter Gesamtkonzepte für Großveranstaltungen gehen wir jeden Auftrag mit der gleichen Sorgfalt und Motivation an. Für ein Erlebnis das sich sehen, hören und spüren lässt.

 

zum Vergrößern klicken

zum Vergrößern klicken

TWINSISTERS GmbH
Lise-Meitner-Str. 8
74074 Heilbronn
Tel.: +49 (0) 7131 – 258 76 61
E-Mail: info@twinsisters.de
Web: https://twinsisters.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 9.00 Uhr – 18.00 Uhr

Starke Fahrleistung auf der Nordschleife

Platz 3 in der SP9 PRE / Platz 8 Gesamt beim 3. VLN-Lauf

Im Qualifying zum dritten Lauf in der VLN konnten Patrick Assenheimer und Kenneth Heyer den AutoArenA Mercedes-AMG GT3 auf Startplatz 7 abstellen. Im Rennen erhöhte sich dann leider schon in der Einführungsrunde die Getriebetemperatur, weshalb Patrick Assenheimer unplanmäßig nach der zweiten Rennrunde an die Box kommen musste. Durch diesen zusätzlichen Boxenstop begann eine Aufholjagd für Patrick Assenheimer und Kenneth Heyer. Die beiden Piloten versuchten in starken Rundenzeiten den unverschuldeten Zeitverlust von 2,5 Minuten wieder zu schließen und landeten am Ende auf Platz 3 in der Klasse SP9 PRE und auf Gesamtplatz 8.

Patrick Assenheimer: “Sehr Schade! Wir hatten die Möglichkeit, ganz Vorne dabei zu sein. Der zusätzliche Boxenstop verhinderte dies leider, aber die Rennpace war absolut vielversprechend.”

Vorfreude auf VLN-Rennen Nr. 3

Am kommenden Wochenende geht es im Rahmen der VLN für Patrick Assenheimer und den AutoArenA Mercedes-AMG GT3, supported von HTP Motorsport, zurück in die grüne Hölle.

Nach zwei guten VLN-Rennen in dieser Saison, darf man voller Optimismus an den Nürburgring zurückkehren. In der 60. Ausgabe des ADAC ACAS H&R-Cups wird Patrick Assenheimer zusammen mit Kenneth Heyer an den Start gehen. Trotz einer starken Konkurrenz in der Klasse SP9 kann dieses Fahrer-Duo mit etwas Rennglück im vorderen Feld mithalten.

Patrick Assenheimer: „Die letzten Wochen waren aufgrund verschiedener Probleme etwas schwierig, daher wollen wir im kommenden Rennen Routine und Sicherheit gewinnen und schauen, wo wir nach 4 Stunden ankommen. Die ersten beiden VLN-Läufe stimmen mich dabei optimistisch.”

 


23.06.2018: 60. ADAC ACAS H&R-Cup – Zeitplan:


08:30 – 10:00 Uhr Zeittraining
11:00 – 11:40 Uhr Startaufstellung
12:00 – 16:00 Uhr Rennen (4 Stunden)
16:15 – 16:30 Uhr Siegerehrung (Podium)
18:00 – 19:00 Uhr Ehrung der Klassensieger (Media Centre)


 

Weitere Informationen und aktuelle News & Ergebnisse finden Sie am Rennwochenende unter folgendem Link: www.vln.de/de/2018-vln3-60-adac-acas-hr-cup. Außerdem können Sie das Geschehen live mitverfolgen und mitfiebern unter: www.vln.de/de/live

Es gibt Dinge, die kann man nicht in Worte fassen

Rabenschwarzes Wochenende für den AutoArenA Mercedes-AMG GT3 am Red Bull Ring:
Donnerstag – Bruch einer Querlenkerschraube vorne rechts | Samstag – Bruch einer Querlenkerschraube hinten rechts im Qualifying | Sonntag – Disqualifikation, letzter Startplatz und Streichung aller Zeiten, da ein Teammitglied während des Parc Fermé ans Auto ging.

 

Dass der Red Bull Ring in diesem Jahr eine Herausforderung darstellen würde war klar. Dass am Samstag bei Patrick Assenheimer auf einer schnellen Qualifikationsrunde eine Schraube des Querlenkers brach, war jedoch sehr überraschend und ernüchternd. Trotz dieser schlechten Ausgangsposition legten Patrick Assenheimer und Clemens Schmid im AutoArenA AMG GT3 eine starke Rennperformance hin. Vom 31. Startplatz kämpfte sich das schwäbisch-österreichische Duo bis auf den 23. Schlussrang vor.
Der negative Höhepunkt folgte dann am Sonntag: Die Disqualifikation aufgrund eines Teamfehlers, da ein Teammitglied während des Parc Fermé ans Auto ging. Man konnte bei einsetzendem Regen zwar durch eine sehr gute Fahrerleistung beider Piloten vom letzten Startplatz 36. noch auf den 20. Platz vorfahren und das Rennen beenden, die eigenen Ansprüche lagen jedoch höher, daher saß die Enttäuschung tief.

 

Patrick Assenheimer: „Das war ein schwarzes Wochenende für uns, die Enttäuschung ist groß. Wir werden die Fehlerquellen genau analysieren, daraus lernen und beim nächsten Rennen wieder voll angreifen!”

High Speed in den Bergen – ADAC GT Masters zu Gast in Österreich

Am kommenden Rennwochenende ist das ADAC GT Masters zu Gast in Österreich. Der dritte Saisonlauf führt Patrick Assenheimer, Clemens Schmid und den AutoArenA Mercedes-AMG GT3, supported von HTP Motorsport, auf den Red Bull Ring in die Steiermark.

Bühne frei für die dritte Runde des ADAC GT Masters 2018: Die „Liga der Supersportwagen“ startet auf der schnellsten Strecke im Kalender. Das Siegerauto 2017 gewann mit einem Schnitt von 170,9 km/h und erreichte somit das schnellste Rennen der Serienhistorie. In der laufenden Saison gab es zudem bei den vier bisherigen Rennen vier verschiedene Sieger. Die 36 GT3-Sportwagen von acht Marken versprechen also auch in den Alpen beste Unterhaltung.

Patrick Assenheimer: „Der Red Bull Ring ist schon eine besondere Rennstrecke im Kalender: unglaublich schnell, schwer einzuschätzen. Natürlich versuchen wir ein perfektes Setup zu finden, dass wir im Heimspiel von Clemens möglichst weit nach vorne fahren können!“

Termine | Uhrzeiten:

Fr., 08.06. | 10:25 Uhr >> 1. Freies Training

Fr., 08.06. | 16:25 Uhr >> 2. Freies Training

Sa., 09.06. | 08:45 Uhr >> 1. Qualifying

Sa., 09.06. | 13:15 Uhr >> 1. Rennen

So., 10.06. | 09:30 Uhr >> 2. Qualifying

So., 10.06. | 13:08 Uhr >> 2. Rennen

Der komplette Zeitplan ist auch online abrufbar unter folgendem Link: https://www.adac-gt-masters.de/docs/adac-gt-masters/events/6705.pdf

Übertragung:

Sie können das Geschehen auf der Rennstrecke im Livestream unter https://www.adac-gt-masters.de/livestream.php?series=adac-gt-masters&type=newest mitverfolgen und zusätzlich die Rennen im Live-TV auf SPORT1 anschauen.

Ergebnisse:

Und hier gibt´s alle Daten & Zeiten im Live-Timer: http://static.sportresult.com/federations/fia/liveresults/adac/index.html?series=63b0f8de-6d22-44f2-a441-50ce98aef968

Social Media:

Und natürlich können Sie Patrick Assenheimer auch in den sozialen Netzwerken hautnah verfolgen und mitfiebern:

https://www.instagram.com/patrickassenheimerofficial/

http://www.facebook.com/PatrickAssenheimerOfficial/

 

Vorstellung unserer Partner & Sponsoren: tool24

Assenheimer Racing wird von tool24 unterstützt. Nachfolgend möchten wir Ihnen unseren Partner in einem kurzen Steckbrief etwas näher vorstellen:

tool24 ist ein mittelständischer Spezialist für internetbasierte Softwarelösungen für die Bereiche digitale Rekrutierung, HR/Personalmanagement und Intranet/Unternehmens-Cloud. Das Produkt jobtool24 ist eine moderne und leistungsstarke E-Recruiting Lösung für den „HR/Personalbereich“ – seit 2004 bewährt. Mit wenigen Klicks Stellenanzeigen erstellen und veröffentlichen sowie eingehende Bewerbungen übersichtlich, mühelos online verwalten. Das Bewerbermanagementsystem für alle Unternehmensgrößen zum fairen Preis. jobtool24 – so findet man Mitarbeiter heute.
Kontakt:
tool24 gmbh
Fellbacher Straße 115
D – 70736 Fellbach
Tel.:   0711 95763-28
Fax:   0711 95763-32
E-Mail: fachberatung@tool24.de
Web:   www.tool24.de

Vorstellung unserer neuen Partner & Sponsoren: Kanal-Türpe

Seit dieser Saison wird Assenheimer Racing von Kanal-Türpe unterstützt. Nachfolgend möchten wir Ihnen unseren Partner in einem kurzen Steckbrief etwas näher vorstellen:

Abfluss zu? Kanal-Türpe GmbH bietet seit über 45 Jahren in der gesamten Region Heilbronn-Franken sämtliche Leistungen im Bereich Wartung, Reinigung, Zustandsdokumentation und Reparatur ohne aufzugraben von Abwassersystemen. Von einem Durchmesser von 2 cm – 3000 cm werden Abwasserleitungen im 24/7 Service mit modernsten Gerätschaften und ausgebildetem Fachpersonal bearbeitet.

Kontakt:

Kanal-Türpe GmbH
Im Eisenhüttle 8
74626 Bretzfeld
Germany
Telefon: +49(0) 7946 / 94400-0
Hotline: 0800 / 0043210
Fax.: +40 (0) 7946 / 94400-11

Die „Grüne Hölle“ hat kein Glück gebracht


AutoArena Motorsport gibt nach 13 Stunden auf – Nach einem sehr guten Qualifying für die Top 30 ging man von Startplatz 16 in das 24h-Rennen.

Der Start verlief reibungslos, Patrick Assenheimer konnte sich vor der Meute behaupten. Nach 6 Stunden wurde ein Felgenschaden gemeldet, bei der Reparatur verlor man 5 Minuten. Gegen 22:30 Uhr hatte Raffaele Marciello leider einer Berührung mit der Leitplanke, wobei die Spurstange brach. Die Reparatur nahm weitere 30 Minuten in Anspruch. 2 Runden danach verlor man aus unerklärlichen Gründen ein Rad. Die Bergung des Fahrzeugs an der Strecke gestaltete sich schwierig, einzige Chance des Teams war es, das Rad direkt vor Ort zu montieren. Dies gelang und nach einem Check in der Box nahm Clemens Schmid das Rennen wieder auf. Dann zeigte sich das typische Eifelwetter, heftige Regenschauer setzten ein. Clemens Schmid und Jeroen Bleekemolen kämpften sich durch extrem schwierige Bedingungen, das Team entschied sich jedoch das Fahrzeug abzustellen, da man aufgrund der vorherigen Schäden keine 100%ige Sicherheit gewährleisten konnte.

 

Die „Grüne Hölle“ wartet – Vorfreude bei Patrick Assenheimer

AutoArenA Motorsport startet beim ADAC Zurich 24h-Rennen in der „Grünen Hölle”. Patrick Assenheimer wird zusammen mit Clemens Schmid, Jeroen Bleekemolen und Raffaele Marciello den AutoArenA Mercedes-AMG GT3, supported von HTP Motorsport, auf der über 25 km legendären Nordschleife pilotieren.

Patrick Assenheimer: „Primäres Ziel ist es, ein fehlerfreies Rennen zu fahren und nach 24 Stunden heil im Ziel anzukommen. Wenn die Abstimmung passt, werden wir natürlich versuchen zu pushen und möglichst weit nach Vorne zu fahren.”

24-Stunden-Rennen in der Grünen Hölle bedeutet Spektakel: Über 180 Fahrzeuge, ein international besetztes Fahrerfeld, die längste und spektakulärste Rennstrecke der Welt und 200.000 Zuschauer. Mehr Motorsport geht nicht! Mensch und Maschine werden einen Tag und eine Nacht an ihre Grenzen gebracht. Dabei könnte das Starterfeld nicht unterschiedlicher sein: vom Werksfahrer namhafter internationaler Automobilhersteller bis hin zum Hobbyfahrer, vom leistungsstarken GT3-Fahrzeug bis hin zum Serienwagen der Kleinwagenklasse. Spitzensport und Breitensport in einem Rennen.

Zeitplan:

Do., 10.05. | 13:20 Uhr | Freies Training
Do., 10.05. | 20:30 Uhr | Qualifying 1

Fr., 11.05. | 14:55 Uhr | Qualifying 2
Fr., 11.05. | 19:00 Uhr | Top-30-Qualifying
Fr., 11.05. | 19:55 Uhr | Pit-Walk

Sa., 12.05. | 09:10 Uhr | Warm-up
Sa., 12.05. | 13:30 Uhr | Startaufstellung
Sa., 12.05. | 15:10 Uhr | EinfŸührungsrunde
Sa., 12.05. | 15:30 Uhr | Start

So., 13.05. | 15:30 Uhr | Zieleinlauf

Übertragung:

Fiebern auch Sie mit Patrick Assenheimer mit. Das Rennen wird im Free-TV bei RTL Nitro und im Internet auf www.24h-rennen.de per Live-Stream übertrageb. Außerdem werden Bilder und aktuelle Teaminformationen laufend bei Facebook aktualisiert.

Ergebnisse:

Und hier gibt´s alle Daten & Zeiten im Live-Timer: http://www.24h-rennen.de/live-timing-ticker/

Social Media:

Und natürlich können Sie Patrick Assenheimer auch in den sozialen Netzwerken hautnah verfolgen und mitfiebern:

https://www.instagram.com/patrickassenheimerofficial/

http://www.facebook.com/PatrickAssenheimerOfficial/