Die „Grüne Hölle“ hat kein Glück gebracht


AutoArena Motorsport gibt nach 13 Stunden auf – Nach einem sehr guten Qualifying für die Top 30 ging man von Startplatz 16 in das 24h-Rennen.

Der Start verlief reibungslos, Patrick Assenheimer konnte sich vor der Meute behaupten. Nach 6 Stunden wurde ein Felgenschaden gemeldet, bei der Reparatur verlor man 5 Minuten. Gegen 22:30 Uhr hatte Raffaele Marciello leider einer Berührung mit der Leitplanke, wobei die Spurstange brach. Die Reparatur nahm weitere 30 Minuten in Anspruch. 2 Runden danach verlor man aus unerklärlichen Gründen ein Rad. Die Bergung des Fahrzeugs an der Strecke gestaltete sich schwierig, einzige Chance des Teams war es, das Rad direkt vor Ort zu montieren. Dies gelang und nach einem Check in der Box nahm Clemens Schmid das Rennen wieder auf. Dann zeigte sich das typische Eifelwetter, heftige Regenschauer setzten ein. Clemens Schmid und Jeroen Bleekemolen kämpften sich durch extrem schwierige Bedingungen, das Team entschied sich jedoch das Fahrzeug abzustellen, da man aufgrund der vorherigen Schäden keine 100%ige Sicherheit gewährleisten konnte.

 

Die „Grüne Hölle“ wartet – Vorfreude bei Patrick Assenheimer

AutoArenA Motorsport startet beim ADAC Zurich 24h-Rennen in der „Grünen Hölle”. Patrick Assenheimer wird zusammen mit Clemens Schmid, Jeroen Bleekemolen und Raffaele Marciello den AutoArenA Mercedes-AMG GT3, supported von HTP Motorsport, auf der über 25 km legendären Nordschleife pilotieren.

Patrick Assenheimer: „Primäres Ziel ist es, ein fehlerfreies Rennen zu fahren und nach 24 Stunden heil im Ziel anzukommen. Wenn die Abstimmung passt, werden wir natürlich versuchen zu pushen und möglichst weit nach Vorne zu fahren.”

24-Stunden-Rennen in der Grünen Hölle bedeutet Spektakel: Über 180 Fahrzeuge, ein international besetztes Fahrerfeld, die längste und spektakulärste Rennstrecke der Welt und 200.000 Zuschauer. Mehr Motorsport geht nicht! Mensch und Maschine werden einen Tag und eine Nacht an ihre Grenzen gebracht. Dabei könnte das Starterfeld nicht unterschiedlicher sein: vom Werksfahrer namhafter internationaler Automobilhersteller bis hin zum Hobbyfahrer, vom leistungsstarken GT3-Fahrzeug bis hin zum Serienwagen der Kleinwagenklasse. Spitzensport und Breitensport in einem Rennen.

Zeitplan:

Do., 10.05. | 13:20 Uhr | Freies Training
Do., 10.05. | 20:30 Uhr | Qualifying 1

Fr., 11.05. | 14:55 Uhr | Qualifying 2
Fr., 11.05. | 19:00 Uhr | Top-30-Qualifying
Fr., 11.05. | 19:55 Uhr | Pit-Walk

Sa., 12.05. | 09:10 Uhr | Warm-up
Sa., 12.05. | 13:30 Uhr | Startaufstellung
Sa., 12.05. | 15:10 Uhr | EinfŸührungsrunde
Sa., 12.05. | 15:30 Uhr | Start

So., 13.05. | 15:30 Uhr | Zieleinlauf

Übertragung:

Fiebern auch Sie mit Patrick Assenheimer mit. Das Rennen wird im Free-TV bei RTL Nitro und im Internet auf www.24h-rennen.de per Live-Stream übertrageb. Außerdem werden Bilder und aktuelle Teaminformationen laufend bei Facebook aktualisiert.

Ergebnisse:

Und hier gibt´s alle Daten & Zeiten im Live-Timer: http://www.24h-rennen.de/live-timing-ticker/

Social Media:

Und natürlich können Sie Patrick Assenheimer auch in den sozialen Netzwerken hautnah verfolgen und mitfiebern:

https://www.instagram.com/patrickassenheimerofficial/

http://www.facebook.com/PatrickAssenheimerOfficial/

Vorstellung unserer neuen Partner und Sponsoren: BARMER Heilbronn

Seit dieser Saison wird Assenheimer Racing von der BARMER Heilbronn unterstützt. Nachfolgend möchten wir Ihnen unseren Partner in einem kurzen Steckbrief etwas näher vorstellen:

Die Krankenkasse BARMER denkt Gesundheit weiter. Ihre 9,4 Millionen Versicherten profitieren von umfassenden medizinischen Versorgungsangeboten, die von höchsten Qualitätsansprüchen, innovativen Ideen und individuellem Service geprägt sind. Neben den rund 400 Geschäftsstellen bundesweit bietet sie zu jeder Zeit eine kompetente Betreuung via Telefon und Internet sowie eine mobile Beratung. In Heilbronn betreut BARMER Regionalgeschäftsführer Christian Walz gemeinsam mit seinen 14 Mitarbeitern rund 35.000 BARMER Versicherte. Das Geschäftsgebiet der BARMER reicht von Möckmühl bis Lauffen am Neckar und von Bretzfeld bis ins Zabergäu.


Christian Walz, Regionalgeschäftsführer (rechts) mit Patrick Assenheimer und Ulla Walz (links)

BARMER Heilbronn
Bahnhofstr. 19 – 23
74072 Heilbronn
Telefon: 0800 333 004 3055-01*
E-Mail: Christian.Walz@barmer.de

Öffnungszeiten
Mo. 09:00 – 18:30 Uhr
Di. 09:00 – 18:30 Uhr
Mi. 09:00 – 18:30 Uhr
Do. 09:00 – 18:30 Uhr
Fr. 09:00 – 16:00 Uhr

*) Anrufe aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz sind für Sie kostenfrei.

 

Vorstellung unserer neuen Partner & Sponsoren: Langjahr Bau GmbH

Seit dieser Saison wird Assenheimer Racing von Langjahr Bau GmbH unterstützt. Nachfolgend möchten wir Ihnen unseren Partner in einem kurzen Steckbrief etwas näher vorstellen:

Tief- und Straßenbau, Hochbau und Außenbereiche – LANGJAHR BAU ist als regional agierendes Bauunternehmen fexibel, zuverlässig und DER Partner für anspruchsvolle Projekte. Größtmögliche Leistung und solide Qualität garantieren das Team an Bauspezialisten und der moderne, umfangreiche Fuhrpark.
Als inhabergeführtes Unternehmen legt LANGJAHR BAU großen Wert auf eine wirtschaftliche Umsetzung der Bauprojekte und strikte Termintreue. Öffentliche sowie gewerbliche und private Auftraggeber schätzen die Schnelligkeit, Fachkompetenz und das starke Engagement jedes Einzelnen im Team.

LANGJAHR BAU. Wirtschaftlich und Termintreu.

Langjahr Bau GmbH
Hohensteiner Str. 21
74366 Kirchheim

Langjahr Bau GmbH
Im Brühl 70/1
74348 Lauffen

Kontakt
fon 071 43 – 9 17 08
fax 071 43 – 9 30 66

Vorstellung unserer neuen Partner und Sponsoren: EDEKA Ueltzhöfer

Seit dieser Saison wird Assenheimer Racing von Steffen Ueltzhöfer, dem Inhaber von fünf EDEKA Märkten im Raum Heilbronn unterstützt. Nachfolgend möchten wir Ihnen unseren Partner in einem kurzen Steckbrief etwas näher vorstellen:

EDEKA Ueltzhöfer liebt Lebensmittel. Die Ueltzhöfer-Teams geben täglich ihr Bestes, um Ihren Einkauf zu einem echten Erlebnis zu machen. Die Familie Ueltzhöfer betreibt nun seit fast 15 Jahren EDEKA Filialen im Raum Heilbronn mit deutlichem Schwerpunkt für Regionalität und Frische.


Die Ueltzhöfer Märkte im Überblick:

(klicken zum vergrößern)

A  Heilbronn – Sontheim
Tel. 07131-20 39 80
Mauerstraße 78-90
74081 Heilbronn

B  Heilbronn
Tel. 07131-20 57 29 0
Charlottenstraße 9
74074 Heilbronn

C  Oedheim
Tel. 07136-96 10 08 0
Kochendorfer Straße 16
74229 Oedheim

D  Neuenstadt
Tel. 07139-93 64 93 0
Bahnweg 6
74196 Neuenstadt a.K.

E  Ellhofen
Tel. 07134-91 199 0
Schillerstraße 42
74248 Ellhofen

Zuerst kein Glück und dann kam noch Pech dazu

Unglückliches Rennwochenende im ADAC GT Masters für die Mannschaft von AutoArenA Motorsport im tschechischen Most.

Patrick Assenheimer kam samstags an seinem 26. Geburtstag nach einer Kollision nur zwei Kurven weit, er musste den AutoArenA Mercedes-AMG GT3, supported von HTP Motorsport, leider frühzeitig abstellen. Am Sonntag stellte Clemens Schmid den AutoArenA GT3 im Qualifying grandios auf Startplatz 3. Bedingt durch den Unfall am Vortag, gab es für den Start eine Rückversetzung von 10 Plätzen. In dem stark besetzten Starterfeld von 35 Fahrzeugen, bekam Clemens Schmid im Startgetümmel einen Schlag auf das linke Hinterrad, wodurch der AutoArenA GT3 im weiteren Rennverlauf beeinträchtigt war. Trotzdem versuchte er zu pushen, um in die Top 10 zu kommen. Im Autodrom Most sind Überholmanöver sehr schwierig und nach einem Dreher fand man sich am Ende des Feldes wieder. Patrick Assenheimer übernahm danach zur Hälfte des Rennens das Steuer und konnte an Position 22 die Ziellinie überqueren.

Patrick Assenheimer: „Kein glückliches Wochenende für uns, ich habe leider keinen perfekten Job gemacht, werde aber am Red Bull Ring alles dafür tun, mit einer perfekten Leistung nach vorne zu fahren”

Neuland für Patrick Assenheimer

ADAC GT Masters erstmalig zu Gast im Autodrom Most. Vorfreude bei Patrick Assenheimer und Clemens Schmid im AutoArenA Mercedes-AMG GT3, supported von HTP Motorsport. 
Die „Liga der Supersportwagen” gastiert erstmals auf dem tschechischen Traditionskurs. Die 4,2 Kilometer lange Rennstrecke liegt nur wenige Kilometer hinter der deutsch-tschechischen Grenze und rund 80 Kilometer nordwestlich von Prag. In den vergangenen Jahren wurde die Boxenanlage renoviert, zudem erhielt der Kurs eine neue Asphaltdecke. Patrick Assenheimer war noch nie zuvor auf dieser Rennstrecke unterwegs, zeigt sich aber dennoch optimistisch und voller Vorfreude.
Patrick Assenheimer: „Ein neue Strecke ist natürlich besonders spannend und im Vorfeld schwer einzuschätzen. Wir versuchen möglichst schnell ein perfektes Setup zu finden, damit wir uns ans Limit rantasten können.”
 

Termine | Uhrzeiten:

Fr., 27.04. | 11:00 Uhr >> 1. Freies Training

Fr., 27.04. | 16:35 Uhr >> 2. Freies Training

Sa., 28.04. | 09:15 Uhr >> 1. Qualifying

Sa., 28.04. | 13:15 Uhr >> 1. Rennen

So., 29.04. | 09:00 Uhr >> 2. Qualifying

So., 29.04. | 13:08 Uhr >> 2. Rennen

Der komplette Zeitplan ist auch online abrufbar unter folgendem Link: www.adac-gt-masters.de/docs/adac-gt-masters/events/6704.pdf

Übertragung:

Sie können das Geschehen auf der Rennstrecke im Livestream unter https://www.adac-gt-masters.de/livestream-adac-gt-masters.html mitverfolgen und zusätzlich die Rennen im Live-TV auf SPORT1 anschauen.

Ergebnisse:

Und hier gibt´s alle Daten & Zeiten im Live-Timer: http://static.sportresult.com/federations/fia/liveresults_test/adac/

Social Media:

Und natürlich können Sie Patrick Assenheimer auch in den sozialen Netzwerken hautnah verfolgen und mitfiebern:

https://www.instagram.com/patrickassenheimerofficial/

http://www.facebook.com/PatrickAssenheimerOfficial/

Vorstellung unserer neuen Partner & Sponsoren: Rolf Willy – Privatkellerei

Seit dieser Saison wird Assenheimer Racing von der Privatkellerei Rolf Willy unterstützt. Nachfolgend möchten wir Ihnen unseren Partner in einem kurzen Steckbrief etwas näher vorstellen:

Drei Brüder, eine Leidenschaft! Weinbau und Oenologie spielen schon immer die Hauptrolle im Leben der Willy ́s. Jahrelange Erfahrung und das Wissen aus mehreren Generationen in Verbindung mit modernen Einflüssen bei der Vinifikation erlauben uns, einzigartige und unverwechselbare Weine hervorzubringen. Überzeugen Sie sich selbst!

Kontakt:
Rolf Willy GmbH – Privatkellerei
Schafhohle 26
D-74226 Nordheim
Telefon: +49-7133-9501-0
Fax: +49-7133-9501-19
Mail: info@rolf-willy.de

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 08:00 – 12:00 Uhr & 13:00 – 18:30 Uhr
Samstag: 08:00 – 14:00 Uhr

www.rolf-willy.de

 

Vorstellung unserer neuen Partner & Sponsoren: Matthias Meidlinger Gruppe

Seit dieser Saison wird Assenheimer Racing von der Matthias Meidlinger Gruppe unterstützt. Nachfolgend möchten wir Ihnen unseren Partner in einem kurzen Steckbrief etwas näher vorstellen:

Wir sind auf die Herstellung von Maschinenbauteilen, Baugruppen, Sondermaschinenbau und Bandförderer sowie auf Teilefertigung spezialisiert. Unsere Kunden stammen aus den Bereichen Industrieausrüstung, Luft- und Raumfahrt sowie Haushalt- und Medizintechnik. Mehr als 60 Mitarbeiter arbeiten auf über 3.000 m² in Deutschland und Tschechien. Hohes Anspruchsdenken, Zuverlässigkeit und Offenheit für neue Impulse prägen seit 1985 unser weltweit tätiges Unternehmen.

Die Matthias Meidlinger Gruppe wurde 2014 um den Bereich ENGINEERING erweitert, um dem Kunden in Zukunft als ALL-IN-ONE SUPPLIER zur Seite stehen zu können: von der Konzeption über die Entwicklung und Fertigung bis hin zur Nachbetreuung kann der Kunde alles aus einem Haus erwarten. Der Bereich Engineering befasst sich mit speziellen Technologien. Dabei spielen Forschung, Entwicklung, Konstruktion und Produktionstechnik und letztendlich die angewandte Praxis eine wesentliche Rolle.

Kontakt:

Matthias Meidlinger GmbH
Fleiner Straße 1
74336 Brackenheim-Dürrenzimmern
Germany

Vorstellung unserer neuen Partner & Sponsoren: BlackBull

Seit dieser Saison wird Assenheimer Racing von BlackBull unterstützt. Nachfolgend möchten wir Ihnen unseren Partner in einem kurzen Steckbrief etwas näher vorstellen:

BlackBull startete im Segment der Feuerschalen im letzten Jahr. Da die Konkurrenzprodukte hinsichtlich Optik, Qualität, Luftzufuhr und Temperatur nicht zu überzeugen wussten, wurde die Feuerschale BigQube entwickelt. Neben der üblichen Holzbefeuerung sollte jedoch auch eine gasbefeuerte Variante erhältlich sein. Insbesondere aufgrund der Geruchsneutralität, der zügigen Erhitzung der Grillplatte und dem Trend zu Gasgrillgeräten erschien diese Version vielversprechend. Nach einer einjährigen Produktentwicklung ist unser BigQube nun sowohl als Holz- als auch als Gasvariante in jeweils zwei verschiedenen Größen und unterschiedlichen Farben erhältlich. Hiermit ist BlackBull einzigartig auf dem Grillgerätemarkt.

Mit dem HellBoy – einem 800°C-Oberhitzegrill – hat BlackBull ein weiteres ausgeklügeltes und optisch ansprechendes Produkt auf den Markt gebracht. Da über 800°C die besten Bedingungen für ein Steak sind, ist der HellBoy die perfekte Ergänzung für jeden Steak-Liebhaber.

Bei allen Produkten von BlackBull steht neben der Optik auch die Funktionalität und die Qualität im Mittelpunkt – gemäß der Unternehmensmaxime „quality in perfection”. Daher wird ausschließlich in Deutschland produziert.

Das erklärte Ziel von BlackBull ist es, die Kunden so sehr zu begeistern, dass sie zu Fans werden. Werde auch Du Teil der Fangemeinde und entscheide Dich für den zu Dir passenden BlackBull.

BlackBull - Hellboy

BlackBull – Hellboy

Kontakt:

Internet: www.blackbull-grill.de
Facebook: @BlackBullGrill
Email: bbq@blackbull-grill.de