Gelungene Generalprobe für das 24h-Rennen

Der AutoArenA Mercedes-AMG GT3 absolvierte den zweiten VLN-Lauf auf der Nordschleife problemlos.
Das Rennen stand unter der Prämisse, unterschiedliche Reifenmischungen für das 24h-Rennen zu testen und somit Erfahrungen zu sammeln, da man als einziges GT3-Fahrzeug auf Hankook-Reifen fährt. Patrick Assenheimer, Clemens Schmid und Jeroen Bleekemolen gingen von Startplatz 14 mit über 180 Fahrzeugen an den Start. Am Ende des 4h-Rennens überquerten Sie als 14. die Ziellinie, bei einem hochklassigen Teilnehmerfeld. Das bedeutet Platz 12 in der mit 26 Konkurrenten stark besetzten GT3 Klasse.
Patrick Assenheimer: „Die Reifen waren heute eine richtige Herausforderung für uns Drei. Wir haben wichtige Erkenntnisse für das kommende 24h Rennen, dem Saisonhighlight am 12./13. Mai, sammeln können.”

You may also like