Kartevent-Piloten Vorstellung: Patrick Assenheimer (AutoArenA Motorsport)

Patrick Assenheimer startet am 14. November beim VLN-Fanpage Kartevent im Kartcenter Cologne. Dazu gab es jetzt auf der Webseite des Kartevents http://www.fanpage-kartevent.de/ eine Fahrervorstellung:

Wenn am 14. November 2015 die 8. Auflage des VLN-Fanpage Kartevents steigt wird mit Patrick Assenheimer ein weiterer Rookie beim Kartevent in der Startaufstellung stehen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Rennfahrern verzichtete er jedoch auf eine klassische Karriere im Kartsport und stieg direkt in die VLN ein.

Bereits 2011, in seiner ersten Rennsaison, konnte Assenheimer im familieneigenen Team AutoArenA Motorsport für Aufsehen sorgen und neben guten Ergebnissen in der hart umkämpften V4 Klasse auch den Klassensieg beim 24h Rennen am Nürburgring einfahren. Dieses Kunststück gelang Assenheimer und dem Team AutoArenA auch 2012. Daneben stand auch wieder die gesamte VLN Saison auf Assenheimers Terminplan.

Zusätzlich zum Engagement in der VLN Langstreckenmeisterschaft startete Patrick Assenheimer 2013 auch in der renommierten Mini Challenge. Dank eines Sieges am Nürburgring und dem dritten Platz in der Motorpark Arena Oschersleben konnte sich der Heilbronner am Ende des Jahres über Platz 5 in der Gesamtwertung freuen. Ebenfalls startete das Team AutoArenA wieder beim 24h Rennen in der “Grünen Hölle”. Zwar musste Assenheimer sich mit Platz 2 in der stark besetzten V4 Klasse begnügen, dennoch war die Freude am Ende groß.

Mit Beginn der Saison 2014 folgte für Patrick Assenheimer der Aufstieg in die ADAC GT Masters. Dort tauschte er seinen 215 PS starten Mercedes Benz C230 gegen eine über 550 PS starke Corvette Z06R des Callaway Teams ein. Am Ende der Saison standen mehre Podestplatzierungen und viele neue Erfahrungen in der international hartumkämpften GT3 Serie zu buche. Trotz des vollen Terminkalenders der ADAC GT Masters blieb Assenheimer der Nürburgring Nordschleife treu und konnte in der VLN und dem 24h Rennen an die guten Ergebnisse der Vorjahre anknüpfen und einen erneuten Klassensieg bei der Hatz zweimal rund um die Uhr feiern.

Die Saison 2015 begann für Patrick Assenheimer mit einem Start beim 24h Rennen in Dubai. Hier steuerte der Heilbronner einen Mercedes Benz SLS AMG GT3. Das Rennen in Dubai sollte für ihn auch vielversprechend beginnen. Von Platz 10 gestartet, konnte sich Assenheimer gemeinsam mit den Teamkollegen bis auf Platz Drei vorarbeiten, jedoch folgte gut sechs Stunden vor Rennende der unglückliche Ausfall nach einem Unfall.

Wie bereits 2014 startete Patrick Assenheimer auch in dieser Saison wieder auf einer Corvette Z06R im ADAC GT Masters. Mit jeweils einem vierten Platz am Red Bull Ring und am Sachsenring konnte Assenheimer beweisen, dass er absolut auf Augenhöhe mit der Konkurrenz ist. Zwar verhinderten Rennpech und einige unverschuldete Ausfälle am Ende eine Platzierung im vorderen Tabellenbereich, doch die Formkurve zeigt steil nach oben.

Aufgrund von vielen Terminüberschneidungen waren für Assenheimer in diesem Jahr nur wenige Starts in der VLN möglich, dafür genoss der junge Heilbronner diese Starts umso mehr. Das Saisonhighlight konnte Assenheimer beim 24h Rennen am Nürburgring setzen, in dem er beim fünften Start den vierten Klassensieg in der V4 Klasse einfahren konnte. Zudem konnte Assenheimer bei einem Gaststart in der DMV GTC am Nürburgring glänzen. Dort fuhr er einen lupenreinen Doppelsieg am Steuer einer Callaway Corvette heraus.

Am 14. November 2015 wird Patrick Assenheimer zum ersten Mal beim VLN Fanpage Kartevent auf seine Mitbewerber aus ADAC GT Masters und VLN treffen. „Ich freue mich auf eine lustige Zeit mit meinen Teamkollegen und auf das gemeinsame Kartfahren.“

Auch Organisator Daniel Cornesse freut sich auf den Start von Patrick Assenheimer. „Es ist toll mit Patrick Assenheimer einen weiteren schnellen und sympathischen jungen Rennfahrer beim VLN-Fanpage Kartevent begrüßen zu dürfen. Außerdem freut es uns besonders, mit der AutoArenA zudem einen weiteren starken Eventpartner an unserer Seite zu haben. Das Team AutoArenA Motorsport verkörpert den Geist der VLN auf- und neben der Strecke optimal.”

Über die AutoArenA:

AutoArenA ist eine Marke der Assenheimer + Mulfinger GmbH & Co. KG und der führender Anbieter für junge Gebrauchtfahrzeuge der Marke Mercedes-Benz. Weitere Informationen finden Sie unter: www.autoarena.de

„Das etwas andere Interview mit Patrick Assenheimer“:

VLN-Fanpage: „Patrick, was ist deine liebste Freizeitbeschäftigung außerhalb des Motorsports?“
Patrick Assenheimer: „Einfach nichts tun und die freie Zeit im Garten genießen!”
VLN-Fanpage: „Dein schönster Moment im Motorsport war?“
Patrick Assenheimer: „Mein erster Start beim 24h Rennen am Nürburgring und der Klassensieg dort.“
VLN-Fanpage: „Was war dein Traumberuf als 5-Jähriger?“
Patrick Assenheimer: „Rennfahrer“
VLN-Fanpage: „Mein Teamchef mag an mir folgenden Eigenschaften: ….“
Patrick Assenheimer: „Dass ich mich nicht so oft beschwere, wie andere Fahrer (lacht).“
VLN-Fanpage: „Dein Ziel für das 8. VLN-Fanpage Kartevent?“
Patrick Assenheimer: „Möglichst weit vorne ankommen und eine lustige Zeit mit den Fans haben”

Weitere Informationen unter:

http://www.fanpage-kartevent.de/index.php/news/121-kartevent-piloten-vorstellung-patrick-assenheimer-autoarena-motorsport

You may also like