Neuland für Patrick Assenheimer

ADAC GT Masters erstmalig zu Gast im Autodrom Most. Vorfreude bei Patrick Assenheimer und Clemens Schmid im AutoArenA Mercedes-AMG GT3, supported von HTP Motorsport. 
Die „Liga der Supersportwagen” gastiert erstmals auf dem tschechischen Traditionskurs. Die 4,2 Kilometer lange Rennstrecke liegt nur wenige Kilometer hinter der deutsch-tschechischen Grenze und rund 80 Kilometer nordwestlich von Prag. In den vergangenen Jahren wurde die Boxenanlage renoviert, zudem erhielt der Kurs eine neue Asphaltdecke. Patrick Assenheimer war noch nie zuvor auf dieser Rennstrecke unterwegs, zeigt sich aber dennoch optimistisch und voller Vorfreude.
Patrick Assenheimer: „Ein neue Strecke ist natürlich besonders spannend und im Vorfeld schwer einzuschätzen. Wir versuchen möglichst schnell ein perfektes Setup zu finden, damit wir uns ans Limit rantasten können.”
 

Termine | Uhrzeiten:

Fr., 27.04. | 11:00 Uhr >> 1. Freies Training

Fr., 27.04. | 16:35 Uhr >> 2. Freies Training

Sa., 28.04. | 09:15 Uhr >> 1. Qualifying

Sa., 28.04. | 13:15 Uhr >> 1. Rennen

So., 29.04. | 09:00 Uhr >> 2. Qualifying

So., 29.04. | 13:08 Uhr >> 2. Rennen

Der komplette Zeitplan ist auch online abrufbar unter folgendem Link: www.adac-gt-masters.de/docs/adac-gt-masters/events/6704.pdf

Übertragung:

Sie können das Geschehen auf der Rennstrecke im Livestream unter https://www.adac-gt-masters.de/livestream-adac-gt-masters.html mitverfolgen und zusätzlich die Rennen im Live-TV auf SPORT1 anschauen.

Ergebnisse:

Und hier gibt´s alle Daten & Zeiten im Live-Timer: http://static.sportresult.com/federations/fia/liveresults_test/adac/

Social Media:

Und natürlich können Sie Patrick Assenheimer auch in den sozialen Netzwerken hautnah verfolgen und mitfiebern:

https://www.instagram.com/patrickassenheimerofficial/

http://www.facebook.com/PatrickAssenheimerOfficial/

You may also like