Vorfreude von Patrick Assenheimer auf die „Grüne Hölle“

Nach der erfolgreich absolvierten Generalprobe auf der Nürburgring-Nordschleife freut sich Patrick Assenheimer auf das anstehende ADAC Total 24h-Rennen in der “Grünen Hölle”.

Zusammen mit Yelmer Buurman, Nico Bastian und Gabriele Piana, pilotiert er den siegfähigen AutoArenA Mercedes AMG GT3, eingesetzt vom Black Falcon Team. Das Fahrzeug ist werksunterstützt.

Es verspricht ein Spektakel zu werden: Über 180 Fahrzeuge mit einem hochkarätig, international besetzten Fahrerfeld, werden 24 Stunden mit Vollgas durch die “Grüne Hölle” jagen, nur unterbrochen durch Boxenstopps zum Tanken und Fahrerwechsel. Mensch und Maschine werde einen Tag und eine Nacht an ihre Grenzen gebracht. Dabei könnte das Starterfeld nicht unterschiedlicher sein: vom Werksfahrer namhafter, internationaler Automobilhersteller, oder Hobbyfahrer vom leistungsstarken GT3-Fahrzeug, bis hin zum Serienwagen.

Patrick Assenheimer: “Primäres Ziel ist es ein fehlerfreies Rennen zu fahren und nach 24 Stunden heil im Ziel anzukommen. Wenn die Abstimmung und die Pace passt werden wir natürlich versuchen zu pushen und hoffen ganz Vorne mitmischen zu können.”

 


Übertragung:

Fiebern auch Sie mit Patrick Assenheimer mit. Das Rennen wird im Free-TV bei RTL Nitro und im Internet auf www.24h-rennen.de per Live-Stream übertragen. Außerdem werden Bilder und aktuelle Teaminformationen laufend bei Facebook und Instagram aktualisiert.

Ergebnisse:

Und hier gibt´s alle Daten & Zeiten im Live-Timer: http://www.24h-rennen.de/live-timing-ticker/

Social Media:

Und natürlich können Sie Patrick Assenheimer auch in den sozialen Netzwerken hautnah verfolgen und mitfiebern:

https://www.instagram.com/patrickassenheimerofficial/
http://www.facebook.com/PatrickAssenheimerOfficial/

You may also like